Motorrasenmäher

Rasenmähen mit Motor – welcher Rasenmäher passt zu Ihrem Garten?

Der Luftkissenmäher – ein besonderer Rasenmäher

 

Luftkissenmäher haben besondere Stärken

 

Ein wenig bekannter Rasenmäher ist der Luftkissenmäher. Wie dieser Rasenmähertyp arbeitet, das ist recht einfach. Dank eines starken Gebläserades wird Luft angesaugt und beim Ausströmen bildet sich zwischen Rasenmäher und Rasenfläche eine Luftschicht, quasi ein Luftpolster, auf dem dieser Rasenmäher gleiten kann. Die Gehäusebauweise ist beim Luftkissenmäher natürlich auf leichte Materialien getrimmt.

 

Damit dies leicht funktionieren kann, ist eine sehr leichte Bauweise unabdingbar für den Luftkissenmäher. Und gerade da liegen die großen Stärken dieses Rasenmähers.

Meist sind Luftkissenmäher heute mit einem Elektromotor ausgerüstet. Für den Profibereich lassen sich aber auch leistungsstarke aber trotzdem leichte 4 Takt Benzinmotore finden.

 

Vorteile bei Luftkissen Rasenmäher

 

Er ist sehr leicht zu bedienen. Auch hängiges Gelände lässt sich so wesentlich leichter mähen. Ein Vorteil nicht nur für die Damenwelt unter den Hobbygärtnern. Im Schwebezustand ist dieser Rasenmäher quasi ohne Gewicht.

Zwei Einsatzgründe für einen Luftkissenmäher sind eine kleinere Rasenfläche und eine erwünschte große Wendigkeit bei hängigem Gelände und unterschiedlichstem Bewuchs mit kleineren Büschen, unter denen man auch rasenmähen muss. Enge Stellen, steile nicht zu lange Böschungen, verwinkelte Ecken im Garten sind die Domäne dieser Rasenmäher.

Dank seines geringen Gewichts ( von ca. 5 kg bis 20 kg werden angeboten ) ist der Transport denkbar problemlos zu gestalten. Auch die Baumaße sind möglichst klein gehalten.

 Nachteile bei Luftkissenmäher

 

Ein nicht zu unterschätzender Nachteil ist es, dass ein Luftkissenmäher nicht optimalerweise mit einem Grasfangkorb ausgerüstet werden kann. Ein Grasfangsack gefüllt mit frischem Mähgut wird einfach zu schwer, was für das einfache Bedienen hinderlich ist.

Nur bei etwas teureren Modellen wird auch der zusätzliche Fangsack mit angeboten, aber wo bleibt dann die „Leichtigkeit“?

Für größere Schnittbreiten – zwischen 30 und 55 Zentimeter – ist ein Luftkissen Rasenmäher nicht zu haben.

Was auf jeden Fall beachtet werden muss ist die Halmlänge des Rasens. Wegen des Luftkisseneffekts wird längeres Gras gerne flach gedruckt und entzieht sich dem Mähen. Zwischen 10 Millimeter und 4 Zentimeter lässt sich problemlos arbeiten, dies bedeutet aber auch in der Hauptwachstumszeit ein Mähintervall von maximal einer Woche!

Luftkissenmäher
23 Bewertungen
Luftkissenmäher
leicht und praktisch – einfach mal ansehen!

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 24.11.2017 um 11:31 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

 Hersteller von Luftkissenmäher

 

Luftkissenmäher werden nur von wenigen Herstellern produziert. Im Gartencenter oder in Baumärkten ist er leider selten zu finden. Gut, dass eine Online Bestellung leicht ist 😉

Flymo hat mehrere Mäher im Markt in unterschiedlichen Mähbreiten (Turbo 400, Vision compact 330 und den Turbo Lite 350). Dann gibt es noch von Toro die Hoover Moovers Mäher, von Husqvarna gibt es den GX 560 und von den 155457 von GCM, ja und von Bosch möchte ich noch den ALM 28 Luftkissenmäher nennen.

Mit Elektrobetrieb sind Luftkissen Rasenmäher günstiger zu bekommen, mit Benzinmotor steigt der Preis bis zu 4 fachen an. Aber nicht alle Geländearten sind gut mit einem Rasenmäherkabel zu erreichen.

 

Lesen Sie weiter über MOTORRASENMÄHER – www.motorrasenmaeher.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbeanzeige

meine Empfehlungen:

(AMAZON)*

Mäher Empfehlungen

(EBAY)*